Dienstag, 11. August 2015

Mitte August


Die Morgenluft riecht zum ersten mal wieder nach Herbst.
Den Kaffee habe ich mir stärker als sonst gebraut und sein Duft erfüllt mich mit Geborgenheit.
Erwartungsvoll schlage ich die Zeitung auf


Laurentiustränen -
die Mauersegler seien
schon weggezogen

Kommentare:

  1. wie wunderbar in Deinen Zeilen zu schwelgen und die Gedanken fliegen zu lassen.
    Genießen wir den Sommer noch einige Augenblicke. Ich wünsche Dir einen kräftigen Tag.
    herzlich Ilona

    AntwortenLöschen
  2. Diese ersten vorherbstllichen Augenblicke wahrnehmen und den restlichen Sommer genießen...
    Herzlich
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ilona, liebe Angelika,
    wie freue ich mich, dass ihr hier vorbei geschaut habt und vor allem über eure lieben Kommentare.
    Es ist immer schön, wenn man Rückmeldungen bekommt - danke euch beiden sehr und besucht mich hier bald wieder.
    Gott sei dank wird der Sommer noch etwas andauern.
    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. ...ganz wunderbar sind deine Zeilen, danke dafür! Ich bin im Moment hitzegeschädigt, muss einfach ein wenig abwarten und hoffen, dass mich die Kühle der Nacht in den Tag begleitet. Rolläden sind unten... die Sonne ist ausgesperrt - reicht aber nicht weit... Es sind schon wieder 28°C im Zimmer!
    Alles Liebe dir
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  5. Danke liebe Gabriele,
    ich habe heute meinen freien Tag und kann die Hitze im Schatten der Bäume genießen. Hoffentlich hält sie noch eine Weile an :-)
    Ich wünsche dir noch ein paar schöne, kreative Sommertage
    Eva

    AntwortenLöschen
  6. Welch bezauberndes Bild ... !!

    noch mitten drin im Sommer, aber die poetische Wehmut des Spätsommers schon erhabner ...

    Alles Liebe für dich.
    isabella

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Isabella,
    und dabei immer die Hoffnung, es möge noch ein wenig dauern.
    Auch dir alles Liebe
    Eva

    AntwortenLöschen
  8. ... lach, da sollte erahnbar stehen ... nicht erhabner (der autokorrektor ist noch in einer gravierenden lernphase) .... :D

    AntwortenLöschen
  9. erahnbar ... genau so habe ich es auch gelesen Isabella.
    Der Fehler ist mir gar nicht aufgefallen.
    Da ist mein Autokorrektor schon weiter ;-)
    Sommergrüße

    AntwortenLöschen